Im Trauerfall jederzeit für Sie da: (08247) 90115

Ihre Kleinen haben Fragen – antworten Sie behutsam

Wenn Kinder direkte Fragen zum Tod oder Sterben stellen, wissen Eltern meist nicht auf Anhieb, wie sie antworten sollen. Sie wollen ihr Kind nicht unnötig ängstigen und neigen eher dazu auszuweichen. Besser ist es, alle Fragen Ihrer Kinder ernst zu nehmen und eigene Gefühle zuzulassen. Ihr Kind braucht besonders jetzt eine verlässliche Bezugsperson, die ihm Halt gibt und das Geschehene erklärt. Benutzen Sie im Gespräch mit Ihren Kleinen Bilder und Beispiele aus der kindlichen Vorstellungswelt. Auch gemeinsame Rituale erleichtern die Situation. Gehen Sie regelmäßig mit Ihrem Kind auf den Friedhof, zünden Sie daheim zusammen eine Kerze an und sprechen Sie über schöne Erinnerungen, die Ihr Kind mit der verstorbenen Person geteilt hat. Auch Religion kann Ihnen bei der Trauerbewältigung helfen. Der Glaube daran, dass die Seele des Menschen im Himmel weiterlebt, ist vielen Kindern ein Trost.

Unsere Anzeigen

Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen