Im Trauerfall jederzeit für Sie da: (08247) 90115

Ein letzter würdevoller Gruß

Haben Sie schon einmal verpasst, sich von einer Person zu verabschieden? Sei es aus Mangel an Zeit oder an Gelegenheit, einen Abschiedsgruß auszusprechen? Zurück bleibt das ungute Gefühl, etwas versäumt zu haben, was irgendwie wichtig gewesen wäre. Ein Anruf, eine SMS oder eine E-Mail können die Situation im Alltag schnell klären.

Der letzte Abschied kann leider nicht nachgeholt werden. Das klingt tragisch, ist aber zu bedenken. Daher sollten Angehörige besonders behutsam mit der Frage umgehen, wie der letzte Abschiedsgruß der Familie und Freunde gestaltet wird. Immerhin wird ein ganzes Menschenleben zu Grabe getragen, ein Stück Geschichte aus der Heimat.

Die Trauerfeier soll sich möglichst nah am Leben des Verstorbenen orientieren. Das hilft allen Trauergästen, sich persönlich und würdevoll zu verabschieden. Wer bewusst und in aller Ruhe Abschied nimmt, kann später schneller einen neuen Lebensabschnitt beginnen. 

Unsere Anzeigen

Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen Unser Anzeigen